Steuern beim Immobilienkauf auf Mallorca

Beim Kauf einer Immobilie auf Mallorca zahlt der Käufer mehrere Pflichtsteuern und -abgaben außer dem Kaufpreis der Immobilie. Die erste davon ist die IVA - ein Analog zur russischen Mehrwertsteuer, die derzeit 8% beträgt.

Beim Immobilienkauf muss der Käufer auch die Stempelgebühr (AJD) entrichten, die sich auf den Balearischen Inseln auf 1 % beläuft.

Beim Kauf von Immobilien auf dem Sekundärmarkt wird die Grunderwerbssteuer (ITP) erhoben, die je nach Region von Spanien variiert. Die Grunderwerbssteuer beträgt im Durchschnitt ungefähr 8%.

 Voraussichtliche Kostenrechnung beim Kauf einer Immobilie im Wert von 250.000 Euro auf dem primären Wohnungsmarkt:

 MwSt. (IVA) 8% - 20.000 Euro

·         Stempelgebühr (IAJD) 0,5% - 1.250 Euro

·         Notarkosten - 1.097 Euro

·         Eintragung im Eigentumsregister - 517 Euro

·         Anfertigung von Dokumenten - 525 Euro

·         MwSt. (Notar, Eigentumsregister, Anfertigung von Dokumenten) - 34 Euro

 Gesamt: 23.423 Euro

 Bedenken Sie unbedingt auch, dass beim Immobilienkauf Kosten für die rechtliche Betreuung des Kaufgeschäftes anfallen, die bis zu 1 % des Immobilienpreises betragen können.

 Die Berechnung wurde exemplarisch durchgeführt, daher gelten für jede Immobilie unterschiedliche Konditionen und Besonderheiten.

 

Hinterlasse eine Anfrage    


Siehe alle dienstleistungen

Ihr persönlicher Manager
Hauptbüro
Unser Büro ist leicht zu finden, es liegt auf dem Hauptgeschäftsboulevard von Santa Ponsa.
Loading...

Serviceangebote