Frage-Antwort

Allgemeine Fragen

Die Antwort:
Im Jahr 2019 erreichte die Bevölkerung der Insel Mallorca fast 1 Million Menschen mit einer Fläche von 3640 km2. Darüber hinaus beträgt die indigene Bevölkerung nicht mehr als ein Viertel dieser Menge. Mallorca ist absolut geeignet und am günstigsten für das ganze Jahr als jede andere Region Spaniens. Der Touristenstrom belief sich seit Jahresbeginn auf Mallorca im November 2019 auf rund 17 Millionen Menschen.
Die Antwort:
Es gibt keine Einschränkungen für diese Punktzahl. Jede Person kann eine beliebige Anzahl von Immobilienobjekten kaufen und verkaufen, wodurch sie ihre finanzielle Situation erwerben kann.
Die Antwort:
Der Vertrag über den Verkauf von Immobilien auf Mallorca ist in spanischer Sprache. Auf Antrag der Parteien kann eine Vereinbarung in zwei Sprachen geschlossen werden, von denen eine Spanisch und die zweite - eine beliebige Sprache - in Absprache mit beiden an der Transaktion beteiligten Parteien.
Die Antwort:
Die Zahlung für Immobilien in Spanien erfolgt ausschließlich in der im spanischen Königreich als amtlich anerkannten Währung - in Euro. Im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien ist es jedoch möglich, die Wechselkurse zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Optionsvertrags festzulegen. Darüber hinaus kann die zweite Währung eine beliebige Wahl des Käufers sein.
Die Antwort:
Die Grundmietsteuer beträgt 24% des Mietpreises. Für den Fall, dass der Eigentümer der Immobilie auf Mallorca ein EU-Bürger ist, beträgt die Einkommensteuer auf die Vermietung von Immobilien dafür 19%.
Die Antwort:
Ja, diese Praxis ist sehr beliebt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass unsere Kunden Immobilien kaufen, um passive Mieteinnahmen zu erzielen. Sie können uns auch ein Mietobjekt überlassen, das Sie bei einer Agentur auf der Insel gekauft haben. Die Kosten für die Mietleistung sind mietvertragsabhängig: Bei einer Langzeitmiete beträgt unsere Provision 1-2 Monate vom Mietpreis. Wenn es sich um eine saisonale Vermietung handelt, werden die Kosten für die Dienstleistungen der Agentur von jedem Eigentümer individuell berechnet und im Kooperationsvertrag vermerkt. Agenturprovisionen trägt in der Regel der Mieter.
Die Antwort:
Beim Kauf einer Immobilie auf Mallorca zahlt der Käufer zusätzlich zu dem Betrag, der zu den Kosten der ausgewählten Immobilie gezahlt wird, eine Grunderwerbssteuer in Höhe von 10% in Spanien. Notardienstleistungen von 0,03% bis 0,5% des Wertes des Objekts (je teurer das Objekt, desto niedriger dieser Indikator). Und Registrierungskosten in Höhe von 0,02% bis 0,175% (zugunsten des Staates gezahlt). Im Falle des Erwerbs von Immobilien auf dem Primärmarkt hat der Käufer vom Bauträger zusätzlich eine Stempelsteuer in Höhe von 1,5% des Wertes des Objekts zu zahlen.
Die Antwort:
Immobilienagentur Yes! Mallorca Property kooperiert mit vielen Organisationen, die unsere langjährigen Partner sind und ihre Dienstleistungen zu günstigeren Konditionen als der Durchschnitt der Insel erbringen können. Dies gilt für: Hausreinigung, Garten- und Hofpflege, Poolpflege, Kosmetik- und Haushaltsreparaturen, Vollausbau, Planung und Inbetriebnahme, juristische Dienstleistungen, private Trainer, Catering und vieles mehr. Wenn Sie nach solchen Spezialisten suchen, kontaktieren Sie mit uns bitte über das Formular auf der Website, damit wir Ihnen die erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen können.
Die Antwort:
Ein auf übliche Weise erworbener Wohnsitz berechtigt nicht zur Beschäftigung in Spanien. Dokumente für diese Erlaubnis können frühestens nach 1 Jahr Aufenthalt in Spanien eingereicht werden.
Die Antwort:
Nach Erhalt des spanischen Wohnsitzes hat ein ausländischer Staatsbürger das Recht, ein Fahrzeug auf der Grundlage eines in seinem Land ausgestellten Führerscheins höchstens 6 Monate lang zu führen. Danach muss er die spanischen Rechte oder die Rechte eines anderen Staates erwerben, der Teil der Europäischen Union ist. Ein in Ländern der Europäischen Union ausgestellter Führerschein erfordert keinen Ersatz für spanische Rechte.
Die Antwort:
Der Erwerb der spanischen Staatsbürgerschaft ist nach 10 Jahren als in Spanien wohnhaft möglich. Um spanischer Staatsbürger zu werden, müssen Sie außerdem die spanische Sprache beherrschen und eine kleine Prüfung über die spanische Geschichte ablegen.
Die Antwort:
Agentur Ja! Mallorca Property arbeitet mit mehreren seriösen und angesehenen Anwaltskanzleien zusammen, die uns eine umfassende Beratung und Überprüfung aller an der Transaktion beteiligten Dokumente auf ihre Rechtmäßigkeit ermöglichen. Für Käufer und Verkäufer ist daher die Agentur der Garant des Rechtsgeschäfts. Sollten Sie jedoch zusätzliche Beratung benötigen, helfen wir Ihnen, ein Treffen mit einem Anwalt auf der Insel zu arrangieren.
Die Antwort:
Nein, die Agenturprovision bleibt unverändert und ist im Optionsvertrag festgelegt.
Die Antwort:
Die Agenturprovision beträgt mindestens 5% und wird mit dem Verkäufer vor Beginn der Arbeiten mit seinem Immobilien Objekt vereinbart. Das heißt - die Agenturprovision wird von dem Betrag abgezogen, den der Käufer dem Verkäufer für sein Eigentum gezahlt hat. Das bedeutet, dass der Verkäufer die Provision aus dem Geld, das er aus dem Verkauf von Immobilien erhält, an die Agentur zahlt.
Die Antwort:
Zahlungsbedingungen und -weise sind in der Optionsvereinbarung von beiden Parteien einvernehmlich festgelegt. In der Regel sind dies 5 Tage für die Überweisung einer Vorauszahlung in Höhe von 10% des Wertes des Objekts und die Rückzahlung des Restbetrags spätestens 3 Monate nach Unterzeichnung des Optionsvertrages. Die Laufzeit ist lang genug, um beispielsweise eine Hypothek oder eine NIE Spain zu erhalten und ein Bankkonto zu eröffnen.
Die Antwort:
Eine Optionsvereinbarung oder eine Absichtserklärung der Parteien wird unterzeichnet, wenn der Käufer sich positiv für den Erwerb der entsprechenden Immobilie entscheidet. Es enthält alle Anforderungen und Wünsche der Parteien in Bezug auf die bevorstehende Transaktion; Daten der Parteien; Agenturprovision; Bedingungen für den Abschluss der Transaktion. Aufgrund der Optionsvereinbarung verpflichtet sich der Käufer, 10% innerhalb von 5 Tagen nach Unterzeichnung der Optionsvereinbarung auf das Konto des Verkäufers oder auf das Konto des Notars zu überweisen, was für beide Parteien eine Garantie darstellt.
Die Antwort:
Es dauert mindestens 5 Werktage, um eine Immobilie auf Mallorca auszuwählen und alle notwendigen Dokumente für die Transaktion vorzubereiten. Innerhalb dieses Zeitraums können Sie: einen Antrag auf Zuweisung an NIE Spanien stellen (erledigt von 3 bis 30 Tagen); immobiliens Objekte mit unseren Experten des Immobiliens auf Mallorca besuchen; Verhandeln und den Preis reduzieren versuchen (oft mit echtem Interesse des Käufers erlaubt); einen Optionsvertrag unterschreiben.
Die Antwort:
Es ist einfach, von irgendwoher nach Mallorca oder von Mallorca nach irgendwohin zu gelangen. Mallorca hat einen riesigen Flughafen, der den Strom von bis zu 30 Millionen Menschen oder mehr pro Jahr bewältigen kann. Flugzeuge fliegen täglich mit einer Frequenz von 54 Sekunden von der Insel ab. Die Kosten für ein Ticket in die meisten europäischen Städte betragen ab 7 Euro. Und das ist kein einmaliges Angebot. Flugzeuge auf Mallorca sind eher wie ein Lufttaxi. Die Flugzeit nach Barcelona beträgt 26 Minuten.

In den Ländern der ehemaligen GUS fliegen regelmäßige Flüge von Mallorca in alle größeren Städte. Vergessen Sie auch nicht, dass Mallorca ein riesiger Hafen ist, von dem auch täglich Fähren in Hunderte von Richtungen verkehren. Die Preise für Fährtickets beginnen bei 8 Euro pro Person.
Die Antwort:
Kinder können zu jeder Bildungseinrichtung in Spanien auf Mallorca gehen, egal ob es sich um eine Privatschule oder eine städtische Schule handelt. Wohin Sie Ihr Kind mitnehmen, entscheiden allein die Kinder und deren Eltern.
Die Antwort:
Um eine Aufenthaltserlaubnis in Spanien zu erhalten, sind keine Sprachkenntnisse erforderlich. Wenn Sie jedoch vorhaben, dauerhaft auf Mallorca zu leben, können Spanischkenntnisse Ihr Leben erheblich erleichtern. Wenn Sie Kinder im Schul- oder Vorschulalter haben, können sie während des Schulunterrichts problemlos Spanisch lernen. Für Erwachsene empfehlen wir dringend, dass Sie ab den ersten Tagen Ihres Aufenthalts auf der Insel Spanisch lernen. Die Sprache ist nicht kompliziert und auch für diejenigen verständlich, die die englische Sprache nicht beherrschen.
Die Antwort:
Die Wahl des Inselgebiets für einen ständigen Wohnsitz ist eine rein persönliche Angelegenheit und sehr subjektiv. Wir empfehlen Ihnen, unseren professionellen Service für die Auswahl von Immobilien auf Mallorca zu kontaktieren, dessen Aufgabe es ist, Ihnen nicht nur eine unendliche Anzahl von Optionen anzubieten, sondern Ihre genau definierten Bedürfnisse zu ermitteln. Zu diesem Zweck führen Experten mehrere Interviews mit dem Käufer durch, in denen sie gemeinsam einige Schlussfolgerungen ziehen, aus denen hervorgeht, welches Gebiet der Insel, welcher Immobilientyp, welcher Standort, welche Kosten, welcher Erwerbszweck und andere Parameter ausschließlich für eine bestimmte Person geeignet sind. In jedem Fall ist es am einfachsten, Mallorca vom Südwesten der Insel aus zu erkunden. Städte und Gebiete, die in unserem Artikel "Immobilienkäufer-Guide auf Mallorca" ausführlich beschrieben sind
Die Antwort:
Der spanische Wohnsitz wird für einen Zeitraum von 1 Jahr ausgestellt und kann am Ende für einen Zeitraum von 2 Jahren, dann für weitere 2 Jahre und dann für 5 Jahre verlängert werden. Dazu müssen Sie sich an die Extrancheria wenden, in der Sie den ersten Wohnsitz erhalten haben, die Verlängerung des spanischen Wohnsitzes beantragen, die zuvor erhaltene spanische Wohnsitzkarte sowie die Jahresabrechnung einer in Ihrem Namen eröffneten spanischen Bank.
Die Antwort:
Der Sommer auf Mallorca dauert vom Mai bis einschließlich Oktober. Während dieser Zeit kann man im Meer schwimmen. Von November bis April dauert die Nebensaison. Während dieser Zeit schwimmt man gewöhnlich nicht, aber die Touristen verlassen die Strände Mallorcas fast das ganze Jahr über nicht. Die Lufttemperatur beträgt im Sommer 30-34 Grad Celsius. In der Nebensaison 18-24 Grad.
Die Antwort:
Um die Anteile an dem erworbenen Eigentum auf zwei oder mehr Personen aufzuteilen, ist es möglich, dass einige der Teilnehmer bei der Transaktion nicht anwesend sind. In diesem Fall muss jedoch eine der bei der Transaktion anwesenden Personen eine notariell beglaubigte Vollmacht im Namen eines Dritten besitzen, die das Recht einräumt, in seinem Namen die entsprechenden Operationen durchzuführen, die mit der Bescheinigung des spanischen lizenzierten Übersetzers auch ins Spanisch übersetzt wurden Das Dokument muss mit einer Apostille verschlossen sein. Wenn Sie noch Fragen zu diesem Artikel haben, kontaktieren Sie uns bitte über das Formular auf der Website oder über soziale Netzwerke. Unsere Anwälte beraten Sie gerne weiter.
Die Antwort:
Jedes gültige, legal erworbene Visum, einschließlich eines Touristenvisums, eignet sich zum Erwerb von Immobilien auf Mallorca.
Die Antwort:
Ja, der Kauf von Immobilien in Spanien zu Lasten des Erlöses aus dem Verkauf von Immobilien in einem anderen Land ist möglich. Dazu müssen Sie dem Absender und der spanischen Bank Unterlagen vorlegen, aus denen der Verkauf des eigenen Eigentums hervorgeht. Bei der spanischen Bank eingereichte Dokumente müssen ins Spanische übersetzt und vom spanischen lizenzierten Übersetzer  beglaubigt werden. Gleichzeitig sollte der Wert der erworbenen Immobilien in Spanien den Betrag der Eigenmittel, die Sie aus dem Verkauf von Immobilien erhalten haben, nicht überschreiten, den Sie bestätigen.
Die Antwort:
Um Geld von einer Bank in einem anderen Land auf Ihr Girokonto in Spanien zu überweisen (sofern es bereits geöffnet ist), müssen Sie: Ihr bei einer spanischen Bank eröffnetes Girokonto bei der zuständigen Steuerbehörde des Landes, in dem Sie ansässig sind, registrieren; dem Absender Unterlagen vorlegen, aus denen die rechtmäßige Herkunft der Überweisungsbeträge hervorgeht; Außerdem müssen relevante Dokumente vorgelegt werden, die die rechtmäßige Herkunft von Geldern bei der Bank von Spanien belegen. Bei der Bank von Spanien eingereichte Dokumente müssen vom spanischen lizenzierten Übersetzer ins Spanisch  übersetzt werden.
Die Antwort:
Der Erwerb von Immobilien auf Mallorca im Wert von 500.000 Euro ermöglicht es, das „Goldene Visum des Investors in Spanien“ zu erhalten. Dies ist eine vereinfachte Option für die Erlangung des Aufenthaltsstatus in Spanien. Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Person, die keine Immobilien im Wert von weniger als 500.000 Euro kauft, keinen Anspruch auf den Aufenthaltsstatus hat. In Spanien gibt es ein Standardverfahren für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, das in unseren Artikeln „Immobilienkaufführer auf Mallorca“ ausführlich beschrieben wird. Und es kann auch auf der Website des Konsulats von Spanien gefunden werden. Wenn Sie noch Fragen zur Erlangung des Aufenthaltsstatus in Spanien haben - senden Sie uns eine Anfrage über die Website oder über soziale Netzwerke, unsere Experten beraten Sie gerne.
Die Antwort:
Beim Erwerb von Immobilien in einer Hypothek erfolgt die Bezahlung teilweise mit dem Geld des Käufers. Gleichzeitig übernimmt der Käufer den fehlenden Betrag auf Kosten der Bank. Das heißt Nicht alles Bargeld gehört dem Käufer. Wenn Sie also eine Immobilie auf Mallorca mit einer Hypothek über 500.000 Euro kaufen, deren Eigenmittelanteil unter 500.000 Euro liegt, können Sie kein Goldvisum bei einem spanischen Investor beantragen.
Die Antwort:
Wenn die Kosten für eine Immobilie in Spanien mehr als 500.000 Euro betragen, haben Sie und Ihre Familie: Ihr Ehepartner und Ihre Kinder, einschließlich der Erwachsenen, die finanziell von Ihnen abhängig sind und keine eigene Familie haben, das Recht, als Anleger eine Aufenthaltserlaubnis in Spanien zu beantragen. Eine Aufenthaltserlaubnis für Investoren wird für 2 Jahre ausgestellt und berechtigt zum uneingeschränkten ständigen Aufenthalt in Spanien.
Die Antwort:
Um einem Investor in Spanien die Möglichkeit zu eröffnen, ein Goldenes Visum zu erhalten, müssen Sie Immobilien im Wert von mehr als 500.000 Euro erwerben.
Die Antwort:
Der Wohnsitz Spaniens ist keine Voraussetzung für den Erwerb von Immobilien auf Mallorca oder in einer anderen Region Spaniens. Der Kauf und Verkauf von Immobilien ist nicht an das Vorhandensein oder Fehlen eines Aufenthaltsstatus in Spanien gebunden. Eine Person aus jedem Land kann auf Mallorca Immobilien kaufen und verkaufen.
Die Antwort:
Der Erwerb von NIE Spain ist eine Grundvoraussetzung für den Erwerb von Immobilien auf Mallorca. NIE - ist ein Schlüsseldokument und eine Steueridentifikationsnummer von Spanien.
Die Antwort:
Die Eröffnung eines Girokontos bei einer Bank von Spanien im eigenen Namen ist keine Voraussetzung für den Erwerb einer Immobilie auf Mallorca. Es ist möglich, Geld von Ihrem Konto bei einer ausländischen Bank auf das Konto des Verkäufers oder Notars auf der Grundlage eines Kaufvertrags oder auf sicherere Weise zu überweisen - Zahlung für Immobilien per Bankscheck von einem Konto in einem anderen Land auf das Konto des Verkäufers zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Notar-Transaktion, in deren Zweck den Betrag und den Zweck der Zahlung angibt. Wir empfehlen jedoch, bis zum Erwerb von Immobilien ein Bankkonto bei der Bank von Spanien zu eröffnen, da dies die weitere Wartung und Instandhaltung der erworbenen Immobilie erheblich vereinfacht.

Eine Frage stellen