Nebenkosten und Grunderwerbsteuern beim Immobilienkauf

Steuern beim Hauskauf auf Mallorca

Eine der Hauptfragen beim Immobilienkauf ist die Frage der Nebenkosten und Steuern beim Hauskauf auf Mallorca. Für viele Menschen ist der Kauf einer Immobilie am Meer ein lang gehegter Traum. Einer der begehrtesten Immobilienmärkte in Europa ist Mallorca. Allein auf dem Portal Idealista stehen über 23.000 Immobilien auf Mallorca zum Verkauf.

 In diesem Artikel haben wir alle aktuellen Informationen zu Steuern und Kosten beim Kauf einer Immobilie zusammengestellt. Wenn Sie diesen Artikel bis zum Ende gelesen haben, werden Sie Ihre wichtigsten Fragen beantworten können:

  • Welche Steuern gibt es für den Hauskauf auf Mallorca

  • Wie hoch sind die Grundsteuern auf Mallorca

  • Was sind die Nebenkosten für den Hauskauf auf Mallorca

  • Wie hoch sind die Nebenkosten auf Mallorca

  • Wie hoch sind die Notarkosten auf Mallorca

  • Hier finden Sie einen Rechner für die Nebenkosten beim Immobilienkauf auf Mallorca

  • Was ist die Grunderwerbssteuer auf Mallorca

  • Wie wird die Maklerprovision auf Mallorca gebildet


INHALT
  1. Welche Steuern und Nebenkosten fallen beim Hauskauf in Spanien an?
  2. Grunderwerbsteuer beim Hauskauf auf Mallorca
  3. Beispiel für die Berechnung der Steuer auf den Hauskauf auf Mallorca
  4. Stempelsteuer
  5. IVA - Mehrwertsteuer
  6. Anmeldegebühr
  7. Notarkosten
  8. Bankkosten
  9. Rechtskosten
  10. Nebenkosten für den Hauskauf auf Mallorca mit einer Hypothek
  11. Wie viel kostet ein Haus in Spanien unter Berücksichtigung der Nebenkosten
  12. Jährliche Grundsteuer IBI
  13. Nebenkostenrechner für den Immobilienkauf auf Mallorca
  14. Beispielrechnung mit dem Mallorca-Immobilienkauf-Nebenkosten-Rechner
  15. Gemeindesteuer
  16. Schluss
  17. Maklerprovision auf Mallorca

Beim Kauf einer Immobilie in Spanien betragen die Nebenkosten zwischen 10 und 15 % des Kaufpreises.

Innerhalb von 30 Tagen nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags ist der Verkäufer verpflichtet, Steuern und Gebühren gemäß dem spanischen Steuergesetz zu bezahlen. Dieser Betrag beläuft sich auf weitere 10-15 % des Kaufpreises. Sobald die Steuer entrichtet ist, wird die Transaktion im Register eingetragen.


Welche Steuern und Nebenkosten fallen beim Hauskauf in Spanien an?

Kosten und Steuerkosten beim Hauskauf auf Mallorca
el impuesto de transmisiones patrimoniales (ITP) 8-11,5% Grundstücksübergangssteuer für sekundäre Immobilien (ITP)
IAJD — Impuesto sobre actos jurídicos documentados Bis zu 1,5% Stempelsteuer. Sie kann von Gemeinde zu Gemeinde variieren. Der maximale Zinssatz für die Balearen beträgt 1,5% des Immobilienwerts
IVA - Mehrwertsteuer 10% Sie ist nur vom Käufer einer Immobilie auf Mallorca zu zahlen, wenn er eine neue Wohnung von einer Baufirma kauft. Sie ist zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Urkunde über die Übernahme der Immobilie zu zahlen
Anmeldegebühren 0,2% Die Gebühr wird vom Käufer bezahlt. Sie ist für die Eintragung der Immobilie beim Grundbuchamt erforderlich
Notarkosten Die Notarkosten werden vom Käufer bezahlt. Der Tarif wird von jedem Notar individuell festgelegt. In der Praxis liegen die Kosten für eine Notargebühr zwischen 400 € und 1.000 €.
Bankkosten Die Kosten für die Überweisung, Kontoeröffnung und Währungsumrechnung. Diese Kosten liegen in der Regel zwischen 0,1 und 0,4 % des Zahlungsbetrags.
Rechtskosten 1% Um eine Garantie für die juristische Reinheit der Transaktion zu haben, können Sie die Dienste eines Anwalts in Anspruch nehmen. Die Kosten für die Begleitung betragen 1 % des Transaktionsbetrags.
Wichtig: Die Maklerprovision beträgt zwischen 2,5% und 7% des Kaufpreises der Immobilie. Die Provision ist bereits im Preis der zu erwerbenden Immobilie enthalten und ist vom Verkäufer bei der Unterzeichnung des Kaufvertrags beim Notar zu zahlen.

Auch Sie als Käufer eines Hauses auf Mallorca müssen verstehen, dass der Preis, den Sie im Kaufvertrag festlegen, der Realität entsprechen muss. Wird der Wert der Immobilie absichtlich zu niedrig angesetzt, hat das Finanzamt die Möglichkeit, einen Anspruch auf die Zahlung der fehlenden Differenz zu erheben.

Wenn Sie also Zweifel daran haben, ob der Verkaufspreis dem tatsächlichen Marktwert der Immobilie entspricht, können Sie ein unabhängiges Gutachten in Auftrag geben. Die Immobilienbewertung wird von einem akkreditierten Unternehmen durchgeführt. Die Kosten für die Bewertung liegen zwischen 300 und 800 Euro.

Grunderwerbsteuer beim Hauskauf auf Mallorca

Die häufigste Frage eines Immobilienkäufers auf Mallorca lautet: Wie hoch ist die Grundsteuer auf Mallorca?

Die wichtigste Steuer beim Kauf eines Hauses auf Mallorca ist die Steuer "el impuesto de transmisiones patrimoniales" (ITP). Es handelt sich um eine gestaffelte Grunderwerbssteuer auf Mallorca. Sein Satz hängt direkt vom Wert der Immobilie ab, die Sie kaufen. 

Immobilienwerte

Steuer auf den Hauskauf auf Mallorca

Bis zu 400.000 Euro

8%

von 400.000 bis 600.000 Euro

9%

von 600.000 bis 1.000.000 Euro

10%

ab 1.000.000 Euro

11,5%


Dabei wird jeder einzelne Teil des Wertes eines Hauses auf Mallorca zu seinem eigenen Preis besteuert.

Beispiel für die Berechnung der Steuer auf den Hauskauf auf Mallorca

Beispiel für die Berechnung der Steuer auf den Hauskauf auf Mallorca (ITP).png

Sie haben ein Haus auf Mallorca im Wert von 900.000 Euro gekauft.

In diesem Fall müssen Sie beim Hauskauf auf Mallorca die Steuer "el impuesto de transmisiones patrimoniales" (ITP) zahlen:

Der erste Teil des Betrags von 400.000 Euro wird mit einem Satz von 8% besteuert.

Der zweite Teil von 401.000 bis 600.000 Euro wird zu einem Satz von 9 %  besteuert.

Für den dritten Teil von 601.000 bis 900.000 Euro beträgt der anwendbare Satz 10 %.

Der Gesamtbetrag der Grunderwerbssteuer beläuft sich auf 80.000 Euro. Das entspricht 8,9% des Kaufpreises.


Stempelsteuer

Die Nebenkosten für den Hauskauf auf Mallorca sind mit der sogenannten Stempelsteuer verbunden. Wenn Sie eine mehrwertsteuerpflichtige Immobilie erwerben, müssen Sie eine zertifizierte Steuer - oder eine Stempelsteuer -  in die Nebenkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca stecken. Derzeit darf sie auf den Balearen 1,5 % des Wertes des Hauses nicht überschreiten.

IVA - Mehrwertsteuer

Diese Steuer wird bezahlt, wenn Sie sich entscheiden, ein Haus in einem neuen Gebäude auf Mallorca zu kaufen, oder wenn Sie eine Immobilie kaufen, die zum ersten Mal verkauft wird. Der Steuersatz beträgt 10 % des Wertes der gekauften Immobilie und ist vom Käufer zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Abnahme und Übergabe der Immobilie zu zahlen.

Note:Wenn Sie eine Gewerbeimmobilie oder ein Grundstück kaufen, fällt keine Grunderwerbssteuer an. In diesem Fall unterliegt Ihr Kauf der Mehrwertsteuer (IVA), die jedoch nicht zu einem ermäßigten Satz berechnet wird, sondern 21 % des Wertes der Immobilie beträgt, die Sie auf Mallorca erwerben.

Brandneue Villen im Bau auf Mallorca

Brandneue Villen im Bau auf Mallorca

Anmeldegebühr

Sobald Sie ein Haus auf Mallorca gekauft haben, muss das Grundbuch aktualisiert werden. Die Anmeldegebühr beträgt 0,2 % des notariellen Wertes der Immobilie.

Notarkosten

Auch die Notarkosten sind ein zusätzlicher Kostenfaktor beim Kauf einer Immobilie auf Mallorca. Nachdem Sie alle notwendigen Schritte für die Auswahl einer Immobilie auf Mallorca unternommen haben, müssen Sie die Transaktion beim Notar abschließen. Die Notarkosten liegen zwischen 400 und 1.000 Euro. Gestoria kümmert sich in Zusammenarbeit mit einem Notar Ihrer Wahl um die beim Kauf des Hauses auf Mallorca zu zahlenden Steuern, reicht die Dokumente beim Grundbuchamt ein und sorgt für die rechtliche Übertragung der Immobilie.

Note: Das detaillierte Verfahren zur Auswahl und zum Kauf einer Immobilie finden Sie in unserem Artikel: Immobilien auf Mallorca kaufen - Tipps & Checkliste zum Immobilienkauf

Darin finden Sie alle nützlichen Tipps, kostenlose Checklisten und Ratschläge für den Kauf einer Immobilie auf Mallorca.

Bankkosten

Wenn Sie Geld in einer anderen Währung als der offiziellen Währung Spaniens überweisen, sollten Sie die Kosten für die Überweisung, die Eröffnung eines Kontos und die Währungsumrechnung berücksichtigen. Diese Kosten liegen normalerweise zwischen 0,1% und 0,4% des Zahlungsbetrags.

Rechtskosten

Rechtskosten Mallorca

Für Europäer ist der Kauf und Verkauf von Immobilien unter Aufsicht eines Anwalts gängige Praxis. Es ist der natürliche Wunsch eines vernünftigen Menschen, seine Investitionen zu sichern und Betrug zu vermeiden. Aber es ist erwähnenswert, dass die Hilfe eines Anwalts ein weiterer Artikel der Nebenkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca sein wird.

Um eine Garantie für die juristische Reinheit der Transaktion zu haben, können Sie die Dienste eines Anwalts in Anspruch nehmen. Die Kosten für die Begleitung betragen 1% des Transaktionsbetrags.

Sie können Ihrem Anwalt auch eine notariell beglaubigte Vollmacht für die Abwicklung der Transaktion erteilen. Die Kosten für eine solche Vollmacht betragen 200 bis 300 Euro.

Nebenkosten für den Hauskauf auf Mallorca mit einer Hypothek

Diese Art von Nebenkosten sollten Sie nur in Betracht ziehen, wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie auf Mallorca mit einer spanischen Bankhypothek entscheiden.

  • Die Hypothekengebühr liegt zwischen 0,5 und 1 % des beantragten Kreditbetrags.

  • Bankbewertung der Immobilie beträgt bis zu 0,1 % des Wertes der Wohnung.

  • Sachversicherungskosten. Die Kosten dieser Versicherung hängen vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, den Merkmalen des verpfändeten Eigentums, dem versicherten Kapital und den vertraglichen Garantien ab. Der Durchschnitt für Banken liegt bei 0,25 % des Immobilienwerts pro Jahr.

  • Lebensversicherung für den Kreditnehmer. Einmal im Quartal zahlbar. Die Kosten belaufen sich auf ca. 90 Euro.

Wenn Sie ein Haus auf Mallorca mit einer Hypothek kaufen wollen, sollten Sie unseren Artikel lesen Hypothek für Immobilie auf Mallorca.

Darin erklären wir ausführlich die Arten von Hypotheken, die Bedingungen der Banken und die Nebenkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca mit einer Hypothek.


Wie viel kostet ein Haus in Spanien unter Berücksichtigung der Nebenkosten

Der Unterhalt des Hauses und die individuellen Nebenkosten sollten auch bei der Auswahl einer Immobilie auf Mallorca berücksichtigt werden. Zum Beispiel:

  • Renovierung oder Restaurierung der erworbenen Immobilie
  • Betriebskosten

  • Gemeindekosten

  • Jährliche Müllabfuhrgebühr Basura (100-200 €)

  • Grundsteuern auf Mallorca (0,4-1,1%)


Jährliche Grundsteuer IBI

Eine weitere Gemeindesteuer, die auf Mallorca und in ganz Spanien auf Immobilien erhoben wird.

Diese Steuer wird jährlich berechnet und vom nominellen Eigentümer der Immobilie am ersten Januar des laufenden Jahres entrichtet. Die zu versteuernde Basis für die Berechnung ist der Katasterwert der Immobilie, der von der jeweiligen Gemeinde für den ersten Januar des Berichtszeitraums festgelegt wurde.

Der Katasterwert ist immer viel niedriger als der tatsächliche Wert, weshalb die IBI-Grundsteuer als niedrig angesehen wird. Der IBI-Steuersatz beträgt im Durchschnitt 0,5 % für Mallorca. Dabei liegt er zwischen 0,4% und 1,2% in Spanien. 

Nebenkostenrechner für den Immobilienkauf auf Mallorca

Um Ihnen zu verdeutlichen, wie hoch die Nebenkosten auf Mallorca sind, haben wir einige Beispiele für die gängigsten Immobilienarten zusammengestellt:


Berechnung der Grundkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca

Grundkosten

Wohnung

500.000 Euro

Haus

1.100.000 Euro

Grundstück

450.000 Euro

Neubau

750.000 Euro

El impuesto de transmisiones patrimoniales (ITP)

8,2% des Preises

9,2% des Preises

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

IAJD — Impuesto sobre actos jurídicos documentados

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

 1,5%

 1,5%

IVA - Mehrwertsteuer

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

21%

10%

Anmeldegebühren

0,2%

0,2%

0,2%

0,2%

Notarkosten

0,08%

0,09%

0,09%

0,08%

Berechnung der Nebenkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca

Nebenkosten

Wohnung

Haus

Grundstück

Neubau

Bankkosten

Individuell

Individuell

Individuell

Individuell

Rechtskosten

1%

1%

1%

1%

Jährliche Grundsteuer IBI

0,5%

0,5%

0,5%

0,5%

Jährliche Müllabfuhrgebühr Basura

100 Euro

200 Euro

70 Euro

100 Euro

Aufrechterhaltung

0,05%

0,05%

0,02%

0,03%

Individuelle Kosten: Restaurierung, Renovierung,

Individuell

Individuell

Individuell

Nicht anwendbar

Beispielrechnung mit dem Mallorca-Immobilienkauf-Nebenkosten-Rechner

Für eine Wohnung, ein Sekundärfonds, 500.000 Euro

Grundkosten: 

Grunderwerbsteuer:400.000*8%+100.000*9%= 41.000 Euro (8,2% des Kaufpreises) 

Anmeldegebühren: 500.000*0,2%=1.000 Euro 

Notarkosten: 500.000*0,08%= 400 Euro 

Gesamt: 42.400 Euro 

Nebenkosten: 

Rechtskosten: 500.000 Euro * 1% = 5.000 Euro 

Jährliche Grundsteuer IBI: Katasterwert (150.000 Euro) * 0,5% = 750 Euro 

Die jährliche Müllabfuhrgebühr Basura beträgt 100 Euro. 

Aufrechterhaltung (Strom, Kommunidad, Garten, Schwimmbad, etc.): 500.000 Euro *0,05% = 250 Euro 

Gesamt: 6.100 Euro ohne individuelle Kosten für die Restaurierung und persönliche Wünsche.

Neubauprojekt im modernen Stil auf Mallorca

Für eine Villa, ein Sekundärfonds, 1.100.000 Euro

Grundkosten:

Grunderwerbsteuer: 400.000*8% + 200.000*9% + 400.000*10% + 100.000*11,5%= 101.500 Euro (9,2% des Kaufpreises)

Anmeldegebühren: 1.100.000*0,2%=2.200 Euro

Notarkosten: 1.100.000*0,09%= 990 Euro

Gesamt: 104.690 Euro

Nebenkosten:

Rechtskosten: 1.100.000 Euro * 1% = 11.000 Euro

Jährliche Grundsteuer IBI:

Katasterwert (200.000 Euro) * 0,5% = 1000 Euro

Die jährliche Müllabfuhrgebühr Basura beträgt 200 Euro.

Aufrechterhaltung (Strom, Kommunidad, Garten, Schwimmbad, etc.): 1.100.000 Euro *0,05% = 550 Euro

Gesamt: 12.750 Euro ohne individuelle Kosten für die Restaurierung und persönliche Wünsche.


Für den Neubau. 750.000 Euro

Grundkosten:

Mehrwertsteuer – IVA 750.000 Euro * 10% = 75.000 Euro

Stempelsteuer: 750.000 Euro * 1,5% = 11.250 Euro

Anmeldegebühren: 750.000*0,2%=1.500 Euro

Notarkosten: 750.000*0,08%= 600 Euro

Gesamt: 88.350 Euro

Nebenkosten:

Rechtskosten: 750.000 Euro * 1% = 7.500 Euro

Jährliche Grundsteuer IBI: Katasterwert (150.000 Euro) * 0,5% = 750 Euro

Die jährliche Müllabfuhrgebühr Basura beträgt 100 Euro.

Aufrechtserhaltung (Strom, Kommunidad, Garten, Schwimmbad, etc.):

750.000 Euro *0,03% = 225 Euro

Gesamt: 8.575 Euro ohne individuelle Kosten für Renovierung, Möbel und persönliche Wünsche.


Gemeindesteuer

Einkommensteuer-Verordnung. Wenn der Verkäufer in Spanien nicht steuerpflichtig ist, müssen Sie als Käufer 3 % des Kaufpreises an die Steuerbehörden zahlen.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Steuer zurückerstattet werden kann. Um die von Ihnen gezahlten 3% über den erforderlichen Betrag zurückzugeben, sollten Sie sich an Ihren Anwalt wenden. Die Standardfrist für die Rückgabe von einbehaltenen 3% liegt zwischen 1 und 3 Monaten.

Diese Steuer wurde bei der Berechnung der Nebenkosten für den Hauskauf auf Mallorca nicht berücksichtigt, da Sie Anspruch auf eine Erstattung haben. Dennoch sollte man sie bei der Berechnung der Kosten für den Erwerb einer Immobilie nicht außer Acht lassen.

Schluss

Jetzt wissen Sie, welche Steuern beim Hauskauf in Spanien anfallen.

Damit Sie sich jedoch ein Bild davon machen können, wie das endgültige Dokument zur Berechnung der Grundsteuer auf Mallorca aussieht, haben wir ein Dokument eines realen Wohnungskaufs auf Mallorca im Wert von 850.000 Euro beigefügt. Die Wohnung wurde im Februar 2022 aus unserem Firmenkatalog erworben.

Dokument zur Berechnung der Grundsteuer auf Mallorca

Dokument zur Berechnung der Grundsteuer auf Mallorca


Maklerprovision auf Mallorca

Natürlich können Sie versuchen, eine Immobilie auf eigene Faust zu kaufen. Um dies zu tun, gibt es eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung auf unserer Website, wie man eine Immobilie auf Mallorca kauft: Immobilien auf Mallorca kaufen - Tipps & Checkliste zum Immobilienkauf .

Aber vergessen Sie nicht, dass 86% der mallorquinischen Immobilien in Immobilienagenturen verkauft werden, was den mallorquinischen Immobilienmarkt zu einem der professionellsten in Spanien macht.

Der Kauf einer Immobilie in Spanien verursacht im Gegensatz zu anderen EU-Ländern, in denen die Dienstleistungen des Agenten vom Käufer bezahlt werden, keine zusätzlichen Kosten für eine Maklerprovision.

Auf Mallorca, wie auch in anderen spanischen Autonomien, zahlt der Verkäufer die Provision an die Agentur. Sie werden zustimmen, dass dies eine sehr willkommene Ergänzung für jeden Immobilienkäufer auf Mallorca ist.

Die klassische Maklerprovision auf der Insel beträgt 5 % des Verkaufspreises.

Faktoren, die die Provision verändern:

Exklusiver Vertrag

Die Vermittlungsprovision ist höher: 6% oder 7%. In diesem Fall wird ein professionelles Unternehmen einen separaten Marketingplan für den Verkauf von Immobilien erstellen und klare Verkaufsfristen festlegen. In der Regel wird ein solcher Vertrag für einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten abgeschlossen

5% Provision

Standard-Immobilienmaklervertrag. Mit einem solchen Vertrag kann sich der Eigentümer an mehrere Agenturen wenden und sogar selbstständig verkaufen

Satz von weniger als 5%

Passen Sie gut auf! Liegt der Preis unter dem Marktpreis, lohnt es sich, nach dem Ruf des Unternehmens und der Dauer seines Bestehens auf dem Markt zu fragen. Junge Unternehmen locken ihre Kunden oft auf diese Weise


Im Detail, wie man die richtige Immobilienagentur auf Mallorca wählt und nicht Opfer von Betrügern wird, haben wir Ihnen in unserem Artikel erzählt: Immobilienmakler auf Mallorca - was ist wichtig zu wissen.

Ein wenig über uns

Die Immobilienagentur Yes! Mallorca Property ist Ihr vertrauenswürdiger Immobilienmakler, der Ihnen den bürokratischen Aufwand erspart, alle Unterlagen vorbereitet und prüft und Sie rechtlich und anderweitig berät.

Unsere Kunden sind die ersten, die Angebote für Immobilien zum Sofortverkauf auf Mallorca erhalten. Die Immobilienagentur Yes! Mallorca Property ist der beste deutsche Immobilienmakler auf Mallorca. Wir haben ausgezeichnete Kundenrezensionen auf Google (5,0-Sterne-Bewertung). Wir helfen Ihnen beim Immobilienkauf auf Mallorca schnell, profitabel und zuverlässig und geben Ihnen Tipps, wie Sie Nebenkosten für den Immobilienkauf auf Mallorca sparen können. Lassen Sie sich jetzt für die Zusammenarbeit bewerben und unsere Spezialisten werden Sie in kürzester Zeit kontaktieren.

 



Lesen Sie verwandte Artikel

Hochwertige Luxusvillen in Puig de Ros, Mallorca mit atemberaubendem Meerblick
20.02.2024

Hochwertige Luxusvillen in Puig de Ros, Mallorca mit atemberaubendem Meerblick

Entdecken Sie  Eneida an der Südküste Mallorcas. Erkunden Sie die nahe gelegene Infrastruktur, die angebotenen die Immobilienpreise und die  Wohnmöglichkeiten.
Neue Luxussiedlung Llevant 96 von Avantespacia: Übersicht, Lage, Preise
09.02.2024

Neue Luxussiedlung Llevant 96 von Avantespacia: Übersicht, Lage, Preise

Finden Sie Ihr Traumhaus in Llevant 96, Palmas de Mallorca erstklassiger Wohngegend. Genießen Sie modernes mit Wohnungen mit 1-4 Schlafzimmern und Terrassen
Exklusive Wohnungen in Palma de Mallorca: Der vollständige Leitfaden für die Residenz Mar Adalt
25.01.2024

Exklusive Wohnungen in Palma de Mallorca: Der vollständige Leitfaden für die Residenz Mar Adalt

Entdecke die Luxusapartments von Mar Adalt in Palma de Mallorca. Tauche ein in erstklassige Standorte, Annehmlichkeiten, Preise und Investitionsmöglichkeiten!

Zurück zur Liste